Rezension auf Histo-Couch.de – Dem Online-Magazin für historische Romane

Robert Baur hat einen spannenden Kriminalroman konstruiert, der geschickt und gekonnt Realität und Fiktion miteinander verbindet und der einem der grössten und legendärsten Stummfilme überhaupt ein würdiges, wenngleich ungewohntes Denkmal setzt. Jedem Filmfan sei dieser Roman ans Herz gelegt, und am Tag nach der Lektüre bitte ins Besetzungsbüro und einen Antrag als Statist ausfüllen, damit die Ideen zu solchen Büchern nie ausgehen mögen.

Auszug aus der Rezension von Chefredakteur Carsten Jaehner von Histo-Coach